Monatliches Archiv: Mai 2015

Mai 30

In den Händen der Mullahs

1997 wollte ein Hamburger in Iran Geschäfte machen – doch plötzlich drohte ihm die Steinigung. Helmut Hofer erinnert sich an zwei Jahre Todesangst im Gottesstaat.

Weiter lesen »

Mai 20

Irans Führer Khamenei: „Iran wird keine unverschämten Forderungen akzeptieren“

Im Streit um das geplante Atomabkommen hat Irans oberster Führer, Ajatollah Ali Khamenei, deutlich gemacht, Teheran werde keine „unverschämten Forderungen“ der Weltmächte akzeptieren. Es sei ausgeschlossen, dass Inspektoren iranische Atomwissenschaftler befragen dürften, sagte Khamenei im Staatsfernsehen. Auch Militärstützpunkte könnten nicht inspiziert werden.

Weiter lesen »

Mai 20

Iran bietet sich als Retter gegen IS an!

Der Fall von Ramadi ist eine große Niederlage für die irakische Regierung. Tausende Schiiten-Milizionäre rüsten sich zur Rückeroberung. Der schiitische Iran zeigt sich bereit, im Irak eine größere Rolle zu spielen.

Weiter lesen »

Mai 17

Exekutionen im Iran: UN schlagen Alarm

Viele Hinrichtungen finden in aller Öffentlichkeit statt und sind daher besonders entwürdigend: UN-Experten beklagen jetzt zudem einen massiven Anstieg der Exekutionen in der Islamischen Republik.

Weiter lesen »

Mai 17

Der Iran gibt sich dialogbereit

Die arabischen Staaten sollen ihre Iran-Phobie einstellen, forderte Präsident Rohani. Noch nie habe der Iran ein Land angegriffen. Zugleich verteidigte das geistliche Oberhaupt Chamenei die Einmischung im Jemenkonflikt.

Weiter lesen »

Mai 06

PEN zeichnet getöteten Blogger aus

 

Weiter lesen »